undjetzt?!-Konferenz: Freiwillige fordern weltwärts für Alle!

"Wir sind davon überzeugt, dass es nicht nur wünschenswert, sondern auch notwendig ist, dass Menschen ohne Abitur in internationalen Freiwilligendiensten angemessen repräsentiert sind." so schreiben die Teilnehmenden der undjetzt?!-Konferenz 2013 in Tonndorf in ihrem offenen Brief an die Verantwortlichen des weltwärts-Programms. Sie kritisieren, dass das weltwärts-Programm bislang kaum junge Menschen aus Familien, die soziale Transferleistungen beziehen, einen Migrationshintergrund haben, sowie aus ländlichen Räumen oder den östlichen Bundesländern stammen erreicht. Auch junge Menschen mit Behinderungen solle verstärkt die Möglichkeit zur Teilnahme gegeben werden.

Deshalb fordern die Freiwilligen:

Der vollständige Brief kann hier runtergeladen werden. Die Antwort des BMZ ist hier zu lesen.

Mehr Informationen zur politischen Vertretung von Freiwilligen und zur undjetzt?!-Konferenz finden sich auf diesen Seiten unter Projekte.