undjetzt?!-Konferenz 2009

Geboren wurde die Idee für die erste undjetzt?!-Konferenz, nachdem sich ein paar Menschen über das neu eingeführte „weltwärts“-Programm Gedanken machten und erkannten, dass es in Zukunft immer mehr junge Menschen geben würde, die mit Ideen und Träumen zurückkehren würden und vor allem mit einer Frage, die die Organisatoren („ehemalige“ Freiwillige) damals selbst bewegte: Und jetzt?!
Aus den Ideen der Köpfe wurde ein Konzept und so fand schließlich vom 3. bis zum 8. August 2009 die erste undjetzt?!-Konferenz in Potsdam auf der Halbinsel Hermannswerder statt.
Motiviert durch das Grußwort des ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler starteten zahlreiche TeilnehmerInnen in eine Woche der Ideenentwicklung, Inspiration und Qualifikation.
Angestoßen von zahlreichen Workshops und dem Austausch mit anderen, entwickelten sie in Projektwerkstätten ihre eigenen Pläne, die zum einen im OpenSpace-Bericht festgehalten wurden und zum anderen zu konkreten Projekten heranwuchsen.
Dazu zählen unter anderem die Supperheroes (mobiles und faires Catering), Wir sind ausgerüstet! (Ausrüstung ehrenamtlich organisierter Veranstaltungen), heute: planwerft (nachhaltiges Veranstaltungsmanagement) und das Bolivien-Netz (länderspezifisches Freiwilligennetzwerk).


Dass die Konferenz für Viele zu einem wegweisenden Erlebnis wurde, lässt sich nicht nur aus der Dokumentation entnehmen, sonder zeigt sich auch in der extern projektbegleitenden Evaluation und im Pressespiegel.