Frischer Wind bei PFIF

Seit unserer Neuausrichtung und unserer Zukunftswerkstatt im Dezember ist viel passiert. Wir treiben die Abwicklung des BMZ-Antrags, über den wir uns bis September 2016 finanziert haben, unter Hochdruck voran und fluchen viel über (deutsche) Bürokratie. Aber vor allem passiert ganz viel Schönes, Aufregendes und Interessantes...

Wir experimentieren mit Farben und Bildern für neue Flyer und Postkarten, wir reflektieren kritisch unsere Erfahrungen aus dem Freiwilligendienst in Vorbereitung auf unser Seminar am ersten Maiwochenende, waren bei einem schönen CoWorking-Treffen unseres Trägervereins grenzenlos e.V. in Hildesheim und haben dort viel gelacht, gearbeitet und gut gegessen!

Inhaltlich haben wir uns viel mit der Frage nach Legitimation beschäftigt: Was berechtigt uns dazu, eine Stimme der Freiwilligenschaft zu sein? Wie wollen wir in Austausch treten? Was hat es mit Input-, Throughput- und Output-Legitimation auf sich und was davon ist uns besonders wichtig?

Darüber hinaus bilden sich im weltwärts-Gemeinschaftswerk gerade viele neue themenspezifische Arbeitsgruppen, die wir mit Leben füllen wollen, z.B. zu den Themen Qualität, Süd-Nord und dem Problemfeld der sexualisierten Gewalt.

Wenn Du Interesse hast, mitzumachen, dann melde dich gerne bei uns oder schau auf unserer Website vorbei!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.freiwilligenvertretung.de