PFIF - Es geht los!

Unser Projekt zum Aufbau einer Liquid Democracy Plattform für die Ehemaligen des weltwärts Programm wurde nun vom BMZ genehmigt .Nach jahrelanger politischer Arbeit können wir nun den nächsten Schritt in der Beteiligung der Freiwilligen am „Gemeinschaftswerk weltwärts“ gehen. Für die nächsten zwei Jahre haben wir die finanziellen Ressourcen und auch mehr zeitliche Kapazitäten (halbe Stelle), uns diesem Projekt zu widmen.

Wir setzen uns für mehr Beteiligung, Transparenz und Legitimität bei weltwärts ein. Durch Austausch und Mitbestimmung der Freiwilligen möchten wir dazu beitragen, Grenzen zu überwinden und Freiwilligendienste und die Gesellschaft gerechter zu machen. In unserem Leitbild haben wir diese Anliegen und weitere festgehalten.

In der aktuellen Aufbauphase treiben Arne und Alex gemeinsam mit den gewählten Delegierten (Jenny, Larissa, Stephan, Tim) die politische Freiwilligenvertretung „von Freiwilligen für Freiwillige“ voran. Dafür haben wir einen Arbeitsplatz in Berlin bezogen. In der nächsten Zeit sind wir unter folgender Adresse zu erreichen und freuen uns über Besuch.

Pulsraum | Coworking
Kottbusser Damm 25-26
10967 Berlin-Kreuzberg

Ihr wollt wissen, was wir den ganzen Tag machen und das Projekt kennenlernen? Ihr möchtet mehr über das weltwärts Programm und die Beteiligungsmöglichkeiten daran wissen? Meldet euch bei uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und kommt vorbei!