ComFusão

Globalisierung hin oder her, ab und zu gibt es Situation im eigenen Leben, in welchen zwei Personen einander gegenüber stehen, von denen keiner die Sprache des jeweils anderen spricht – dann kommt das berühmte Kommunizieren mit Händen und Füßen zum Einsatz. Diese Technik ist vermutlich so alt wie die Menschheit selber. Sie stiftet oft Verwirrung, erfordert Geduld und ein nicht zu unterschätzendes Maß an Einfühlungsvermögen und Phantasie – genau hier will ComFusão ansetzen. Vier junge MusikerInnen aus Deutschland treffen im August 2012 auf eine vierköpfige junge Band aus Mosambik, mit dem Ziel, die Musik zu ihrer gemeinsamen Sprache zu erheben, um sich so gegenseitig von ihren unterschiedlichen Lebensrealitäten zu erzählen. Wer bin ich? Was beschäftigt mich? Und wer sind wir, zusammen, in einer globalisierten Welt? Gemeinsam wird innerhalb einer Probewoche eine Performance erarbeitet, in der die MusikerInnen auf natürliche und zugleich kreative Weise mit diesen Fragen jonglieren werden. Sie ist Weg und Ziel einer intensiven, spannenden Interaktion, die sowohl in Mosambik, als auch in Deutschland auf die Bühne gebracht wird. Das von ehemaligen weltwärts-Freiwilligen erarbeitete Projekt soll Toleranz fördern, die eigene und andere kulturelle Identität in Frage stellen und Motivation für eigenes Interesse und Engagement fördern. Es geht um eine kritische Auseinandersetzung des eigenen Bewusstseins einer vernetzten Welt.

Die geplanten Förderer des Projektes sind unter anderem das BMZ, sowie diverse Stiftungen und lokale Vereine. Um eine möglichst breite Öffentlichkeit in die interkulturelle Begegnung einzubinden, wird neben den Konzerten eine größtmögliche Berichterstattung angestrebt: Über einen Webblog kann die komplette Reise quasi in Echtzeit miterlebt werden, außerdem sind Kooperationen mit den lokalen Zeitungen der Auftrittsorte, sowie mit der Deutschen Welle und WDR Funkhaus Europa geplant. Die Dokumentation der Konzerte soll mit der Unterstützung eines Weltmusiklabels erfolgen.


ComFusão – ein Gedankenspiel, bei welchem das chaotische Auf-den-Kopf-Stellen des Regulären in das Wort Fusion fließt. Freut Euch auf diese spannende Begegnung!