Öfter mal masala?!

Ursprünglich ist das Magazin, das Brücken baut, alle drei Monate erschienen – gebündelt, als gedrucktes Heft oder als PDF-Datei zum download. Nach einer Umstrukturierungsphase gibt es uns jetzt vor allem online. Sobald eine neue Ausgabe draußen ist, laden wir mehrmals wöchentlich einzelne Artikel auf unserem Blog hoch: zum Zwischendurch-Lesen statt alles auf einmal.

Die letzten beiden Ausgaben haben wir zwei Themen gewidmet, die in unserem deutschen Umfeld immer wieder mit dem Globalen Süden und insbesondere mit Indien in Verbindung gebracht werden: eine katastrophale oder nicht vorhandene Müllentsorgung und mangelnde oder ignorierte Frauenrechte. Werden diese verallgemeinernden und abwertenden Klischees einem Land, das mehr als neunmal so groß ist wie Deutschland, bzw. einem ganzen Erdteil gerecht? Woher nehmen wir das Recht „so wie es bei uns ist“ als richtig und anderes als falsch zu betrachten?

Mit den Heften Was wir hinterlassen und Das starke Geschlecht möchten wir genauer hinschauen, nicht verschweigen, nicht verschönern, nicht dramatisieren. Wir möchten verschiedene Stimmen zu Wort kommen lassen – aus Indien, aber auch aus anderen Teilen der Erde. Denn Müll und Umwelt und Feminismus und Frauenrechte sind globale Themen, die überall aktuell sind. Ein Blick „über den Tellerrand“ und ein Blick „in die eigenen Suppe“ sozusagen.

Lust ein bisschen oder ein bisschen mehr zu lesen? https://masalamagazin.wordpress.com