Michel Arnd

michelMichel Arnd war 2008/2009 für seinen Freiwilligendienst an einer Schule in Südindien. Er studiert Urbanistik in Weimar und Ankara. Neben dem Studium engagierte er sich bei der Organisation der undjetzt?!-Konferenz 2010. Als Vorstandsmitglied von grenzenlos begleitete er die undjetzt?!-Konferenz 2011. Seitdem ist er bei der Initiative zur Neugestaltung der politischen Interessensvertretung internationaler Freiwilliger dabei und hat dort die PFIF mitentwickelt. So hat er auch Ende 2012 seinen Vorstandsposten gegen einen Sitz in der Steuerungsgruppe des Gemeinschaftswerkes weltwärts eingetauscht, wo er für eine freie und unabhängige Freiwilligenvertretung für alle Freiwilligen kämpft. Seit 2013 arbeitet er für die GIZ im Bereich  nachhaltiger Verkehr in Peking und Berlin.